„Religion und Spiritualität. Ressourcen für die große Transformation?“

Politische Ökologie: Heft Religion und SpiritualitätFür die Zeitschrift politische ökologie aus dem oekom-Verlag habe ich das Heft Nr.147 in der Redaktion mitgestaltet:

„Religion und Spiritualität. Ressourcen für die große Transformation?“

Dort finden sich neben meinem Einleitungsartikel (mit dem Kollegen Wolfgang Sachs) „Letzte Zuflucht Glauben. Der Beitrag der Spiritualität zur Erhaltung einer lebenswerten Welt“ (hier als PDF-Datei) vierzehn weitere Artikel, zur Rolle der Kirchen in der Friedens- und Entwicklungspolitik, zum Verhältnis des Islam zur Ökologie oder zu Suffizienz und Buddhismus.

Link zur Zeitschrift Politische Ökologie…

Vorschau 2017 – Pionierallianzen, Politik ohne Wachstum und Spiritualität

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Partner und Freunde,

wohl selten hat man einen ähnlich mächtigen Seufzer am Ende eines Jahres gehört wie Ende 2016 – eine Art kollektive Erleichterung darüber dass dieses Jahr vorbei ist verbunden mit dem Wunsch, dass 2017 bitte anders werden möge. Zumindest politisch. Dieser Hoffnung möchte ich mich anschließen: Möge das Neue Jahr der Beginn einer Transformation in eine nachhaltige, zukunftsfähige Welt werden.

Deutscher Naturschutzring: Mitgliederversammlung bestätigt Präsidium im Amt

Der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) hat heute auf seiner Mitgliederversammlung das DNR-Präsidium mit großer Mehrheit im Amt bestätigt.

Neu gewählt wurden Jan Sachse als Jugendvertreter sowie Prof. Dr. Hermann Ott als Vertreter der Deutschen Umweltstiftung.

zur Pressemitteilung des Deutschen Naturschutzrings…

Marrakesch – Klimapolitik im Schwebezustand

cop2_marrakesch_eingang

Eine Kurzanalyse vor der Beendigung der Klimakonferenz in Marrakesch:

Gemischte Bilanz von COP22
Nicht viel Fortschritte für die Implementierung des Paris Agreement, viele Regelungen der Umsetzung noch unklar oder verschoben – aber eindeutige rhetorische Signale aller Staaten (und ein paar konkretere Aktionen) dass sie das Abkommen ernst nehmen und sich durch die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten nicht irritieren lassen. Doch befindet sich die internationale Klimapolitik aufgrund der US-Wahl und einigen anderen Gründen wieder in einer Art Schwebezustand – was für viele langjährige Beobachter das ungemütliche Gefühl eines déja vu hervorruft.

Kooperation von Heinrich-Böll-Stiftung mit Airbus

Hier mein Kommentar zusammen mit Jörg Haas (Campact) zur problematischen Kooperation der Heinrich-Böll-Stiftung mit dem Airbus-Konzern.

Vortrag zum Thema „Klimaflucht“

Mein Vortrag zum Thema „Klimaflucht“ in der orange bar in München ist online – Dank an das Münchner Forum Nachhaltigkeit in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie, der Umweltakademie und der Petra-Kelly-Stiftung!

Rendezvous mit: Hermann Ott

Das Paris-Protokoll

Der Klimagipfel aus Sicht der Insider. Wer kämpft gegen wen? Mit welchen Mitteln? Wer setzt sich am Ende durch? Einblicke bei ab 30. November auf www.parisprotokoll.de

Das Paris-Protokoll ist eine trimediale Produktion von freeeye.tv im Auftrag des NDR für tagesschau.de, tagesschau24 und die Radiowellen des NDR mit Unterstützung von Robert Bosch Stiftung, Süddeutscher Zeitung und Correctiv.

 

Mitglied des Thüringer Klimarats

2015-11-03_thueringenIch freue mich sehr:

Ministerin Anja Siegesmund übergibt mir die Ernennungsurkunde als Mitglied des Thüringer Klimarats!

Für echten Klimaschutz

Titel_Reimer_Schlusskonferenz_fbRezension des Buchs „Schlusskonferenz“ von Nick Reimer zur Klimakonferenz in Paris 2015
(veröffentlicht in der Frankfurter Rundschau vom 12.09.2015)

Nick Reimer entlarvt die Konsens-Diplomatie. Wer wissen will, wie Klimadiplomatie funktioniert, kommt an diesem Buch nicht vorbei“ urteilt Hartmut Grassl auf dem Umschlag – und dem kann eigentlich nicht widersprochen werden. Tatsächlich schafft es Nick Reimer, uns mit einem angenehm schmalen Bändchen in verständlicher Sprache die komplexe Welt der Klimaverhandlungen näherzubringen. Auch wer selbst bei fast allen Konferenzen dabei war und einiges dazu geschrieben hat, kann noch Neues erfahren in dieser faktenreichen und mit vielen Anekdoten gespickten Anleitung zur Klimadiplomatie.

Reflections on Enhanced Co-operation with Differenct Speeds for better Climate Protection

1

1

Vortrag gehalten am 15. Juni 2015 bei der 7. Jahrestagung Low Carbon Society Reseach Networks in Paris im Collége des Bernardins.

Presentation on the occasion of the 7th annual meeting of the Low Carbon Society Reseach Network, 15 June 2015 in Paris, Collége des Bernardins.

the presentation as a pdf-file